Netbeans, wie Befehlszeilenargumente in Java festgelegt werden

Ich versuche, Befehlszeilenargumente in einem Netbeans 7.1 Java-Projekt unter Windows 7 64 Bit zu setzen.

Netbeans übergibt nicht die Argumente, die ich ihm gebe.

Ich gehe zu Project -> Properties -> Run -> und gebe die Argumente neben “Argumente” ein, aber die Argumente werden nicht an das Programm übergeben. Wie überlasse ich sie?

Ich vermute, dass Sie die Datei mit Run | Run File Run | Run File (oder shift-F6) statt Run | Run Main Project Run | Run Main Project Die Hilfedatei von NetBeans 7.1 (F1 ist dein Freund!) Für den Argument-Parameter:

Fügen Sie Argumente hinzu, die während der Anwendungsausführung an die Hauptklasse übergeben werden. Beachten Sie, dass Argumente nicht an einzelne Dateien übergeben werden können.

Ich habe dies mit einem kleinen Codeschnipsel verifiziert:

 public class Junk { public static void main(String[] args) { for (String s : args) System.out.println("arg -> " + s); } } 

Ich habe Run -> Argumente auf xyz . Wenn ich die Datei selbst ausführte, bekam ich keine Ausgabe. Als ich das Projekt ausführte, war die Ausgabe:

 arg -> x arg -> y arg -> z 

Schritt 1: Erstellen Sie den Java-Code, der ein Argument als Befehlszeilenargument erhalten kann.

 class TestCode{ public static void main(String args[]){ System.out.println("first argument is: "+args[0]); } } 

Schritt 2: In NetBeans (ich benutze 7.3) im Output-Fenster unten klicken Sie auf die gelbe Schaltfläche (“Mit anderem Parameter erneut ausführen”). Dies öffnet ein neues Fenster (“Run Ant Target Window”).

Schritt 3: Wenn das zu übergebende Argument testArgument , übergeben Sie das Argument in diesem Fenster als application.args=testArgument .

Dies gibt die Ausgabe wie folgt im selben Ausgabefenster:

 first argument is: testArgument 

Wenn es sich um ein Maven-Projekt handelt, führt Netbeans Ihre Anwendung mit dem exec-maven-plugin aus, so dass Sie Ihre Optionen an die existierende exec.args Eigenschaft anhängen müssen, die Sie im Run Maven- Dialog finden. Auf diesen Dialog kann über das Ausgabefenster durch Drücken des gelben Doppelpfeil-Symbols zugegriffen werden.

Bildbeschreibung hier eingeben

Für ein Maven-Projekt, das NetBeans 8.x verwendet:

  1. Klicken Sie auf Ausführen >> Projektkonfiguration einstellen >> Anpassen
  2. Wählen Sie Aktionen
  3. Wählen Sie Datei über Haupt () ausführen
  4. Legen Sie das Name / Wert-Paar so fest, dass es die Argumente enthält.
  5. Klicken Sie auf OK

Ein Beispiel für ein Name / Wert-Paar könnte folgendermaßen aussehen:

 javax.persistence.jdbc.password=PASSWORD 

Dann führe dein Projekt aus:

  1. Öffnen und fokussieren Sie die Java-class, die main(...) .
  2. Drücken Sie F6 , um das Programm zu starten.

Die Befehlszeilenparameter sollten im Fenster “Ausführen” angezeigt werden.

Beachten Sie, dass System.getProperty() , um das Wertformular mit dem Programm zu erhalten.

Zusätzliche Aktionen für Testdatei , Projekt ausführen und andere Möglichkeiten zum Ausführen der Anwendung können Argumente definieren. Wiederholen Sie die obigen Schritte für die verschiedenen Aktionen, um diese Aufgabe zu erledigen.

 import java.io.*; class Main { public static void main(String args[]) throws IOException { int n1,n2,n3,l; n1=Integer.parseInt(args[0]); n2=Integer.parseInt(args[1]); n3=Integer.parseInt(args[2]); if(n1>n2) { l=n1; } else { l=n2; } if(l 

Betrachten Sie oben Programm, in diesem Programm möchte ich 3 Neins von der Befehlszeile übergeben, um dies zu tun.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol "Tasse und Untertasse". Dieses Fenster wird angezeigt. 1

Schritt 2: Klicken Sie auf Eigenschaften

Schritt 3: Klicken Sie auf Ausführen _> Argumente _> Geben Sie drei Neins ein, z. 32 98 16 Klicken Sie dann auf OK. Plz fügen Abstand zwischen zwei Argumenten hinzu. Siehe hier 2

Schritt 4: Führen Sie das Programm mit F6 aus.

In NetBeans IDE 8.0 können Sie ein von der Community bereitgestelltes Plugin https://github.com/tusharvjoshi/nbrunwithargs verwenden, mit dem Sie Argumente übergeben können, während Sie den Befehl “Projekt ausführen” oder “Einzelne Datei ausführen” ausführen.

Zum Übergeben von Argumenten an den Befehl “Projekt ausführen” müssen Sie entweder die Argumente im Fenster “Ausführen” der Projekteigenschaften festlegen oder den neuen Befehl verwenden, der nach der Installation des Plugins mit dem Befehl “Mit Argumenten ausführen” verfügbar ist

Um Kommandozeilenargumente an eine Java-Datei mit main-Methode zu übergeben, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Methode und wählen Sie den Befehl Mit Argumenten ausführen dieses Plugins

UPDATE (24. März 2014) Dieses Plugin ist jetzt im NetBeans Plugin Portal verfügbar, dh es kann im Plugins-Dialogfeld über die verfügbaren Plugins installiert werden, die von den von der Community bereitgestellten Plugins in NetBeans IDE 8.0 angezeigt werden

Führen Sie das Argument-Plugin wie im Dialogfeld

Zum Übergeben von Argumenten an den Befehl “Projekt ausführen” müssen Sie entweder die Argumente im Run-Bedienfeld der Projekteigenschaften festlegen

Wenn Sie MyEclipse verwenden und Argumente hinzufügen möchten, bevor Sie das Programm ausführen, dann gehen Sie wie folgt vor: 1.0) Ausführen -> Config ausführen 2.1) Klicken Sie auf “Argumente” auf der rechten Seite 2.2) fügen Sie Ihre Argumente in das Feld “Programmargumente” getrennt durch Leerzeichen